Schlagwort-Archive: Referat

Miss Konsequenz strikes again

Dass ich mit meiner freundlichen Art so manchen Schüler in Versuchung bringen kann, faul zu sein, ist mir bewusst. Daher arbeite ich schon jetzt an meiner Durchsetzungsfähigkeit und Konsequenz.

Nach vier Wochen Pause hatte ich heute wieder meinen Nachhilfeschüler. Der muss ja im Oktober ein wichtiges Referat in Englisch halten. Doch nicht nur hatte er unseren Termin verschwitzt, sondern auch keine Referatsunterlagen – nicht mal unsere gemeinsam erarbeitete Themenliste.

“Naja, mache ich dann die Tage nochmal“, meinte er.

Ne. Nicht mit mir. Wer es nicht im Kopf hat, muss es eben in den Beinen haben, oder in meinem Fall: alles von vorn.

Ich habe ihn alle Themen neu aufschreiben lassen und ergänzt, was ich noch wusste. Dann ging es gemeinsam an die Recherche. Quelle Nummer eins aller Schüler: Wikipedia. Die Seite haben wir uns gemeinsam angeschaut und ich ließ ihn abhaken, zu welchen Themen er dadurch schon Infos hat. Die Seite gab natürlich nicht alle Antworten, die er suchte. Also leitete ich ihn an, weiter zu recherchieren. Mit Erfolg: alle Themen waren abgedeckt.

“OK. Jetzt alles ausdrucken und die wichtigen Infos markieren.“

Langsam aber stetig ging es voran. Zum Ende der Stunde hatte ich noch eine Hausaufgabe parat: Infos sortieren und Gliederung erstellen.

Unmerklich klopfe ich mir auf die Schulter. Ich sollte mir ein Superhelden-Cape mit Miss Konsequenz basteln, aber vielleicht warte ich damit besser, bis ich ein paar mehr Schüler vor der Nase hatte. 🙂

Bis dahin,

cheerio 🙂

Advertisements

Ein Referatsthema finden

Bei einem meiner Nachhilfeschüler steht im neuen Schuljahr ein Referat in englischer Sprache an: Fünf Minuten freie Rede über ein selbst gewähltes Thema, anschließend ein Nachgespräch.

Zwar hat er die Sommerferien über Zeit zur Vorbereitung, doch welcher Teenager möchte in seiner freien Zeit und auch noch im Sommer lernen? Daher begleite ich ihn Schritt für Schritt bei diesem Projekt und führe ihn langsam durch die Vorbereitung sowie Aus- und Aufarbeitung seines Themas. Wie gewohnt berichte ich euch dabei über anfallende Herausforderungen und meine Problemlösungen 🙂

Herausforderung: Themenfindung

Im ersten Schritt haben wir gemeinsam ein Thema für das Referat gesucht. Vielen Schülern fällt es schwer, selbstständig nach einem Thema zu suchen. Sie sind es gewohnt, Arbeitsanweisungen zu erhalten. Daher habe ich ihm zu Beginn nähergebracht, wie man durch ein klassisches Brainstorming selbstständig Themen erschließt.

Hier mein kleiner Leitfaden für das eigene Brainstorming oder für eure Schüler.

Schritt 1: Lege ein DIN-A4-Blatt quer. Im Hochformat neigt man schnell dazu, das Geschriebene voreilig in eine Reihenfolge zu bringen – Das wird erst später benötigt.

Schritt 2: Schreibe die Problemstellung auf einem zusätzlichen Blatt als Frage auf. In unserem Falle: „Welches Thema möchte ich für mein Referat wählen?“

Schritt 3: Notiere in etwa fünf bis zehn Minuten alles, was dir zu dieser Frage einfällt. Dabei ist es unwichtig, wie detailliert die Einfälle sind – Jeder Einfall ist gerechtfertigt. Schreibe den Gedanken selbst dann auf, wenn er unwichtig erscheint, im Brainstorming geht es erst einmal um Quantität.

Schritt 4: Schaue dir alle Einfälle an und kreuze die an, die dir am meisten zusagen.

Schritt 5: Entscheide aus diesen Favoriten, welches Thema du wählen möchtest.

Ein Thema erschließen

Nach diesen Schritten kann das Brainstorming zum ersten Erschließen des Themas wiederholt werden. So fiel beispielsweise bei meinem Nachhilfeschüler die Entscheidung auf das Oberthema „Städte“. Gemeinsam haben wir dann gebrainstormt, über welche Stadt er referieren möchte. Seine Präferenz waren amerikanische Städte. Die Wahl fiel auf die Stadt Las Vegas.

Anschließend haben wir auf diese Weise alle nötigen Unterthemen erschlossen, beispielsweise „Wann und durch wen wurde die Stadt gegründet?“, „Welche Sehenswürdigkeiten gibt es?“ und „Wie viele Einwohner hat die Stadt?“. Diese Fragen dienen ihm nun als Leitfaden für die Recherche.

%d Bloggern gefällt das: